Fragen und Antworten

Stifter

Die Gründung der Stiftung Zukunft schenken! Jean-Dominique Risch wurde von Jean-Dominique Risch angestoßen. Als Stifter fühlt er sich „Zukunft schenken!“ in besonderer Weise verpflichtet. Er ist gleichsam Herz und gute Seele der Stiftung. Seit der Stiftungsgründung hat er als Vorstandsvorsitzender Verantwortung für die Stiftung übernommen. Im Fokus seines persönlichen Wirkens steht vor allem der Aufbau des Stiftungsvermögens; so wirbt er unermüdlich um Zustiftungen.

Jean-Dominique Risch, Jahrgang 1969, aufgewachsen in Mengerskirchen (Westerwald), ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und lebt heute mit seiner Familie in Winkel im Rheingau. Seit 1990 hat er dort vielfach und auf vielseitige Weise gesellschaftliche Verantwortung übernommen; zuletzt als Vorsitzender des Deutschen Kinderschutzbund Regionalverband Rheingau e.V.. Er ist Gründungsmitglied verschiedener sozialer Vereine und hat dort in den Vorständen mitgearbeitet. Jean- Dominique Risch hat in Mainz Religionspädagogik und katholische Theologie studiert. 2013 hat er an der European-Business-School das zertifizierte Intensivstudium „Stiftungsmanagement“ absolviert.

Seine Arbeit wurde 2011 mit der Verleihung der Hessischen Landesauszeichnung „Soziales Bürgerengagement“ gewürdigt. In Anerkennung seines Wirkens für sozialen Frieden nahm 2012 eine der 30 von dem Landshuter Künstler Richard Hillinger geschaffenen Friedenstauben den Weg zu Jean-Dominique Risch in den Rheingau. 2013 wurde er von den Rheingauer Bürgerinnen und Bürgern zum „Rheingauer des Jahres“ gewählt. Im Sommer 2014 wurde ihm zur Würdigung langjähriger ehrenamtlicher Leistung und für die Verdienste um die Gemeinschaft der "Ehrenbrief des Landes Hessen" verliehen. Der Rheingau-Taunus-Kreis würdigte sein "überragendes ehrenamtliches Engagement" im September 2016 mit der Verleihung des Ehrenamtspreises 2016.